They see me rollin

Um auch auf dem Kürbisacker dem unerwünschten Beikraut den Kampf anzusagen, haben wir Stroh verteilt, welches als Mulchschicht dient. Durch diese Schicht aus organischem Material wird der Boden bedeckt, sodass den Unkrautsamen das Licht zum Keimen genommen wird. Die vorgezogenen Kürbisse werden dann in den Mulch bzw. den darunter befindlichen Boden gepflanzt. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass der Boden besser vor Verdunstung geschützt ist, die Kürbisse also während eventueller Trockenperioden länger mit Wasser versorgt sind. Dank der Mulchschicht können wir auf hacken und chemischen Pflanzenschutz verzichten, denn auch die Kürbisse werden bei den Jungbauern (genau wie alle anderen Kulturen) ohne Chemie für Dich erzeugt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.